Galerie für das Schuljahr 2021/2022

Muttertagstassen

Die Kinder der Plotter-AG waren wieder fleißig und haben wunderschöne, individuelle Tassen für den Muttertag gestaltet. Da schmeckt das erste Heißgetränk morgens umso besser!

Solidarität bedeutet Zusammengehörigkeit

Kürzlich traf sich die Schulgemeinde bei schönem Wetter draußen zum Frühlingssingen. Wir blicken nun auf ein gelungenes Beisammensein zurück. Das Frühlingssingen, verbunden mit dem angekündigten Friedenslied u.a. auf ukrainisch, war ein voller Erfolg. „Es war sehr ergreifend zu sehen, wie ernsthaft die Kinder gesungen haben und wie sehr sie im Thema waren“, resümiert unsere Schulleiterin Frau Wensing. Wir möchten uns auf diesem Weg bei allen Mitmenschen bedanken: Bei den Kindern, die uns ein wunderschönes Konzert gestaltet haben. Bei Frau Lenger, die uns musikalisch und gesanglich unterstützt hat. Bei Frau Wensing und Frau Vennemann, die die Spendenaktion geleitet und geplant haben. Bei den Eltern und KollegInnen, die tatkräftig mitgewirkt und gebastelt haben. Bei Olaf, der uns technisch und handwerklich unter die Arme gegriffen hat. Bei der Stadt Ahaus für die Kostenübernahme der Materialkosten. Und vor allen Dingen bei allen SpenderInnen. Wir freuen uns über mehr als 2.500 Euro, die wir mit dieser Aktion eingenommen haben und nun weiterleiten können für die Unterstützung ukrainischer Familien! HERZLICHEN DANK!

Armin Kaster zu Besuch

Heute Vormittag hatten wir Besuch von Armin Kaster. Der Autor lud alle Jahrgänge in Etappen in den Musikraum ein und stellte ausgewähltes Buchmaterial vor. Sein Buch "Ferdi, Lutz und ich auf Klassenfahrt" machte Lust auf eine Reise mit den Klassenkamerad:innen. Möge es bald wieder für uns möglich sein - dann aber hoffentlich mit mehr Spaß und Entspannung. :-)

Plottern

Ein erster Eindruck der Plotter-AG während der Nachmittagszeit. Die Tassen sind toll geworden - so schmeckt das nächste Heißgetränk gleich viel besser.

Schnupperkurs: Tennis spielen

Dirk Orthaus und seine Frau Elsa haben heute mit den Viertklässlern ein Tennis-Schnuppertraining durchgeführt. In der nächsten Woche bieten sie es für die Drittklässler und nach den Osterferien für die Zweitklässler an. Kinder, die Gefallen daran finden, haben im Anschluss die Möglichkeit beim Tennisverein einige kostenlose Probestunden zu nehmen und sich dann ggfs. langfristig dort kostenpflichtig anzumelden.

Dorfputzaktion

Bei bestem Wetter waren die Kinder des vierten Jahrgangs heute fleißig. Mit Müllsäcken, -gabeln und Handschuhen ausgestattet, ging es in den Dorfpark. Wir bedanken uns für eure Unterstützung, denn so macht das Verweilen und Spielen im Park viel mehr Freude!

25 Jahre Dienstjubiläum

Am 05.03.2022 hat Frau Junk ihr silbernes Dienstjubiläum gefeiert. Dazu gratuliert das Team der Burgschule ganz herzlich und bedankt sich für mittlerweile 20 Jahre Diensttätigkeit und Unterstützung an der Burgschule in Ottenstein.
Liebe Frau Junk, es ist schön, dass Du zu unserem Team gehörst! Wir wünschen Dir für die nächsten Berufsjahre weiterhin viel Freude mit Groß und Klein.

Aschermittwoch

Nach den bunten Tagen folgt heute der Aschermittwoch. Die Pastoralreferentin Frau Frontzek war heute in der Schule zu Besuch und hat zusammen mit der Schulgemeinde eine kleine Andacht zum Aschermittwoch durchgeführt. Mit dem heutigen Tag beginnt die Vorbereitung auf das Osterfest. So wurden Luftschlagen verbrannt, um das bunte Treiben für eine Zeit des Fastens und der Besinnung hinter sich zu lassen.

Bällebad

Die OGS hat sich nun eigens ein Bällebad angeschafft. Das sorgt bei allen für viel Freude!

Bunt, bunter, leuchtende Kinderaugen!

Wir haben den Tag heute ohne Schultasche verbracht. Polizisten, Bienen, Indianer, Löwen, Waldfeen, Teufel,..haben die Schule besucht und das Leben dort auf den Kopf gestellt. Neben Klassenkarneval und Spielen, haben Kinder unter der Leitung von Lara Hisker einen gemeinsamen Tanz nach der großen Pause aufgeführt. Und wer dann noch nicht in Stimmung war, konnte mit der Schildkröte eine große Polonaise über den Schulhof machen.
Ein Höhepunkt des Vormittags waren die 2 Vorstellungen von Oliver Steller. Das Vertonen der Gedichte mit seiner Begleitung Frieda hat allen viel Freude bereitet und Abwechslung in den Alltag der Kinder gebracht.

Was die große Bücherei kann, ...

Es gibt Neuigkeiten aus der Burgschule! Unser Lesepodest erstrahlt seit Kurzem in neuem Glanz. Jedes Kind hat von seiner Lehrerin einen farbigen Bibliotheksausweis erhalten, der die interessengeleitete Auswahl und Ausleihe verschiedenster Bücher möglich macht. Das Besondere ist: Die Ausleihe und die Rückgabe der Bücher erfolgt nun digital über das Scannen eines Barcodes, quasi wie im Supermarkt. Dies durften die Kinder des zweiten Jahrgangs nun erproben und es war echt cool! :-) Ein besonderes Dankeschön gilt Frau Bolwin, die das alles möglich gemacht hat! Allen Kindern viel Freude beim Stöbern und Lesen!

StreitschlichterInnen

Wir dürfen heute eine großartige Neuigkeit bekannt geben. Seit dieser Woche gibt es in den großen Pausen Unterstützung. Kinder der Klasse 3b wurden von unserer Sozialarbeiterin Frau Barton als StreitschlichterInnen ausgebildet. Sie sind nun während der Pause tätig und fungieren als AnsprechpartnerInnen oder helfen bei kleinen Streitigkeiten, Lösungen zu finden. Die diensthabenden StreitschlichterInnen sind an den blauen Warnwesten zu erkennen.

Sportabzeichen

Gestern wurden die Sportabzeichen an unsere erfolgreichen Sportler:innen vergeben. Wir gratulieren zu dieser Leistung. Bleibt sportlich und aktiv!

Fundsachen

Liebe Eltern und Kinder der Burgschule, zum Ende des Jahres war die Fundecke wieder gut gefüllt. Schauen Sie bitte auf den Fotos nach, ob Ihnen verloren gegangene Kleidungsstücke bekannt vorkommen. Sie liegen im Eingangsbereich aus und können dann von Ihrem Kind mitgenommen werden.

Krippe gewonnen

Es ist etwas Tolles entstanden, das wir den Burgfreunden zeigen möchten. In der OGS haben Kinder der Plotter-AG eine Krippe aus Papier entstehen lassen. Und diese kam nun für einen guten Zweck unter den Hammer. Stolze Gewinnerin der Krippe ist Marion Nolte aus Ottenstein. Wir freuen uns, dass das gute Stück ein neues Zuhause gefunden hat und gratulieren herzlich zu dem Gewinn.
Der Förderverein und allen voran die Kinder, bedanken sich sehr, da mit dem Erlös das Spielehäuschen für die Pausenzeiten wieder aufgepeppt werden kann.
Viel Freude damit und Danke an alle Mitbietenden!

Neues Spielgerüst

Als letzte Woche, am 09. Dezember, die Baumaschinen und Bauarbeiter kamen, war das Staunen auf dem Schulhof groß. Olaf, unser Hausmeister, führte zur Sicherheit aller noch eine Durchsage durch, um auf die Gefahren während der Baumaßnahmen hinzuweisen. Alle Kinder waren sehr neugierig, aber auch vorsichtig genug! Leider müssen wir uns noch ein paar Tage gedulden, bis wir starten können. Die Fundamente müssen noch trocknen!

Wichtelwerkstatt

Wenn aus Rohmaterial Schönes entsteht, dann sind die Kinder am Werk. So geschehen in den letzten Tagen der OGS. Im Kreativraum ist momentan viel los und das lässt sich sehen. Die Weihnachtswichtel waren fleißig und haben nach eigenen Ideen und Vorlieben kleine Pappmaché-Tiere mit Serviettentechnik beklebt.

Adventsbasteln

Die Adventszeit ist für die Kinder in der Schule eine ganz besondere Zeit. Wir bereiten uns vor, wir singen, wir zünden Kerzen an, wir hören Adventskalendergeschichten, .... und wir schmücken unsere Schule. In diesem Jahr findet das Basteln leider in kleinem Rahmen und nur klassenintern statt. Nichtsdestotrotz folgt ein schöner Ausschnitt, der nur erahnen lässt, wie weihnachtlich es bei uns ist.

Weihnachtliche Zaungeschichten

Die Vorweihnachtszeit ist eine gemeinsame Zeit, eine Zeit des Zusammenseins, eine Zeit des Singens, eine Zeit der Vorfreude,...dieses Jahr können wir leider immer noch nicht so zusammen kommen und gemeinsam das große Weihnachtsfest herbei singen. Das wöchentliche Adventssingen, das Krippenspiel der 4. Klassen und das anschließende Beisammensein im Dorfpark beispielsweise können aufgrund der Pandemie nicht stattfinden.
Wir lassen aber den Kopf nicht hängen, sondern freuen uns vielmehr über die kleinen neuen Überraschungen, die uns tagtäglich begegnen. Eine davon ist die zweite Runde der "Weihnachtlichen Zaungeschichten" in Kooperation mit weiteren Ahauser Grundschulen. Unter der Leitung von Carolin Barton haben Kinder bislang Bilder gemalt, Texte verfasst, Interviews geführt oder Lieder eingesungen. Zu jedem Adventswochenende wächst das Angebot weiter, sodass ein weihnachtlicher Spaziergang zur Burgschule empfehlenswert ist. Halten Sie dazu ihr Handy bereit. So ist es Ihnen möglich die QR-Codes abzulesen und zu horchen...

Ahauser Winterzauber

Ab aufs Eis hieß es am 24.11.2021 für die Kinder des zweiten Jahrgangs. Im Rahmen des Ahauser Winterzaubers durften wir gemeinsam die Eisbahn in Ahaus besuchen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten auf den schmalen Kufen waren alle sicher auf dem Eis unterwegs und hatten eine Menge Spaß. Kleine Stürze wurden tapfer weggesteckt und haben die Kinder nicht entmutigt weiterzufahren. Auf ein Neues im nächsten Jahr! :-)

Lieblingszootiere

Die Klasse 4a hat sich wiederholt auf künstlerische Wege gemacht. Hier dürfen Sie die Lieblingszootiere einiger Kinder bewundern. Die Aufgabe bestand darin, das ausgewählte Tier in vier verschiedenen Ansichten darzustellen.

Wald im Karton

Sammler:innen und Jäger:innen waren in der 4a gefragt. Dekorationsartikel, Eicheln, Tannengrün, Mutterboden, Laubblätter...alles rund um den Wald war erwünscht, damit ein eigener "Wald im Karton" wachsen konnte. Ein tolles Projekt!

Von A wie Ahorn bis Ei wie Eiche...

Die Klasse 4b beschäftigt sich im Kunstunterricht mit dem Thema "Laubblätter". Das genaue Betrachten, Laubblätter in ihrer Kontur erfassen und Silhoutten eines Blattes zeichnen waren Inhalte der letzten Stunden. Heute ging es raus auf den Schulhof, um die Laubblätter mithilfe eines Rasters vergrößert auf den Schulhof zu zeichnen. Einfach war es nicht, aber die Partnerarbeit hat geholfen, doch zum Ziel zu kommen. Toll gemacht!
Nächste Woche zeichnen wir mit der Schere ...

Lesewettbewerb

Auf diesem Weg gratulieren wir Milla Honvehlmann (sitzend) aus der Klasse 4a zu ihrem Sieg beim Lesewettbewerb. Alle Leser:innen der Klassen 4a und 4b haben tolle Texte vorbereitet und ihr Bestes gegeben. Schön, dass ihr uns mitgenommen habt auf eine kurze Reise in eure Lieblingsbücher. Die Aufregung und Anstrengung haben sich gelohnt! Mats, Femke, Melina, Milo und Alina dürfen sich ebenso über das Buch "Es ist ein Elch entsprungen" von Andreas Steinhöfel freuen.

St. Martin

Am 11. November haben wir den Martinstag gefeiert. Im Religionsunterricht der ersten Klasse hat Frau Wenker die Martinsgeschichte aufgegriffen. Eine thematisch gestaltete Mitte und die Methode "Standbild" halfen dabei, die Gefühle und Bedürfnisse von St. Martin und dem Bettler besser zu verstehen.

Schulanmeldungen

In der zweiten Novemberwoche finden in der Schule die Schulanmeldungen für das kommende Schuljahr statt. Wir begrüßen alle zukünftigen Kinder und ihre Eltern in unserem Haus. Mögen die ersten Eindrücke motivierend sein!

Tschüß, liebe Frau Tenspolde!

Singen, lachen, tanzen,...das können wir gut. Zusammen mit der Schulgemeinschaft macht das auch am meisten Spaß. Aber heute war es irgendwie anders. Wir hatten zwar viel Freude bei dem, was wir taten, aber dennoch hatte es einen faden Beigeschmack. Frau Tenspolde feierte ihren Abschied. Seit 2014 hat sie als Schulleiterin die Burgschule maßgeblich geprägt, ihre innovativen Ideen einfließen lassen und mit Begeisterung und viel Herz die Schulgemeinschaft geleitet. Heute hieß es jedoch Abschied zu nehmen und Frau Tenspolde ziehen zu lassen, um sich ihrer neuen Tätigkeit als Schulrätin für den Kreis Borken zu stellen. Den heutigen Tag planten wir ganz im Zeichen der Wertschätzung für eine Lehrperson, Kollegin und Schulleitung. Nach einem gemeinsamen Flashmop zum Lied "Hoch" von Tim Bendzko auf dem Schulhof, verabschiedeten auch die Vertreter:innen der Schulaufsicht, des Trägers, des Fördervereins, der Elternschaft, des Kollegiums und der Kinder, Frau Tenspolde mit kleinen Anekdoten, Liedern und Reden.

Liebe Frau Tenspolde, wir wünschen Dir weitere berufliche Erfolge und eine spannende Zeit in Deiner neuen Rolle. Pass gut auf Dich auf, bleib gesund und komm´ mal vorbei!

Verabschiedung von Frau Höink

Schweren Herzens müssen wir uns von unserer Lehramtsanwärterin Lena Höink verabschieden. Sie hat im September ihre Prüfung erfolgreich absolviert und wird in Zukunft an einer anderen Schule unterrichten.
Für deinen stetigen Einsatz, deine guten Ideen und deine fröhliche Art, die unser Kollegium bereichert hat, möchten wir uns herzlich bedanken und wünschen dir für deinen weiteren Lebensweg alles Gute!
Komm uns mal besuchen!

Ausflug zum Frankenhof

Am 01. Oktober war es für uns Zweitklässler endlich soweit! Der erste große Ausflug stand bevor! Mit 57 Kinder und 12 Erwachsenen reisten wir mit einem großen Doppeldeckerbus nach Reken zum Wildpark Frankenhof.  Bei gutem Wetter spazierten wir durch den Wildpark und sahen dabei viele spannende Tiere: Uhus, Luchse, Stachelschweine, Wölfe, Bisons und noch viele weitere Tiere konnten auf unserem Rundgang genau beobachtet werden. Bevor wir uns dann auf dem Abenteuerspielplatz austoben konnten, wurde eine gemeinsame Frühstückspause gemacht, bei der viele Leckereien vernascht wurden.
Leider ging es gegen 11:30 Uhr wieder zum Bus, um in Richtung Burgschule zu fahren. Es war ein aufregender Tag, an denwir uns alle noch gerne zurückerinnern werden.